Warum keinen Account erstellen und Vorteile genießen? Oder hast du vielleicht vergessen dich Einzuloggen?

Hinweis: Dies ist das Archiv-Wiki zu Final Fantasy XIV. Um das Wiki für Final Fantasy XIV:A Realm Reborn zu finden, seht HIER!.

2011 - Offene Briefe des Produzenten – Teil 11 (14.06.2011)

Aus Square Enix Heavens: Final Fantasy XIV Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Liebe Fans von FINAL FANTASY XIV, seid mir erneut gegrüßt.
In aller Plötzlichkeit sind mit dem Juni sommerliche Temperaturen über uns hereingebrochen; neben den Temperaturen ist auch die Anspannung im Entwicklerteam gestiegen und der Zeitplan läuft langsam heiß! Was die Umsetzung der Inhalte des kommenden Versions-Patchs 1.18 angeht, so hat das Team gerade einen Meilenstein erreicht. In diesem Brief möchte ich - wie zuvor angekündigt - von unseren Fortschritten bei der Implementierung der Autoattacke-Funktion berichten.

Getreu dem Motto: „Das glaube ich erst, wenn ich's gesehn habe“ will ich euch diesmal ein Video zur Autoattacke zeigen, die sich allerdings noch in Entwicklung befindet. Das Videomaterial stammt von einem internen Testserver und zeigt noch nicht das Endergebnis, das wir zu implementieren gedenken. Ich wiederhole: In dem Video ist Material in Entwicklung zu sehen.

<youtube>zGmUoY7Gqzc</youtube>
Auf alle Einzelheiten der neuen Funktion werden wir zur Veröffentlichung des näher rückenden Patches eingehen, aber ein paar Veränderungen möchte ich hier bereits kurz anreißen.
  • bei Versions-Patch 1.18 wird der Funktionsimplementierung Vorrang gegeben
  • Implementierung verschiedener Angriffsanimationen sowie deren Feinabstimmung sind erst für den Versions-Patch 1.19 vorgesehen
  • die Autoattacke-Funktion wird nur für Charakterklassen umgesetzt, die zu den Krieger-Disziplinen zählen
  • mit der Einführung der Autoattacke wird der „Aktionsbalken“ abgeschafft
  • bei bestimmten Kommandos, die man durch Erfüllen von Aufträgen oder gegen Gildenmark erworben hat, wurden die Aktivierungskosten nur über den Aktionsbalken verwaltet; bei diesen wird die Reaktivierungszeit neu konzipiert und optimiert
  • einige Kommandos, die bisher den Aktionsbalken beeinflusst haben, werden andere Effekte/Wirkungsweisen bekommen
  • während des Umschaltens zwischen Normalzustand und Initiative wird man sich weiter fortbewegen können
  • Mehrfachattacken während der Autoattacke wird es zukünftig auch geben


Mit dem Versions-Patch 1.18 werden wir viele Veränderungen implementieren, unter denen alleine die Anpassungen am Kampfsystem unsere QA-Kosten beträchtlich erhöht haben. Darunter fallen beispielsweise: die Autoattacke-Funktion, die grundlegende Überarbeitung der Algorithmen zur Berechnung der Feindseligkeit, Anpassungen bei der Balance verschiedener Kommandos sowie veränderte Animationen zu bestimmten Kommandoausführungen (teils im Video zu sehen).
Lasst uns alle dafür beten, dass unser Kampfplaner Matsui-san nicht eines Tages leblos zusammenbricht. /pray

Bei den Raid Dungeons hat sich auch einiges getan. Das erste Dungeon steht kurz vor der Vollendung und beim zweiten kommen wir auch gerade in die heiße Phase. Wie viel Zeit wir für das Balancing der Dungeons benötigen werden, muss sich erst noch zeigen, aber es steht bereits fest, dass dieser Faktor sich entscheidend auf unseren Zeitplan auswirkt und eine Verspätung bereits absehbar ist. Aufgrund des großen Umfangs wird sich - gegenüber der anfänglich geplanten Veröffentlichung Mitte/Ende Juni - der Versions-Patch 1.18 wohl um zwei Wochen verspäten. Was die Verzögerung angeht, so möchte ich mich bei allen Spielern zutiefst entschuldigen.

Das Entwicklerteam und auch das Management arbeiten mit Hochdruck daran, dramatische Veränderungen in Eorzea herbeizuführen. Dabei sehen wir uns gezwungen, das Spiel kompromisslos weiterzuentwickeln und bitten in dieser Hinsicht um euer Verständnis. Versions-Patch 1.18 wird jedenfalls einen in bisherigen Patches nicht dagewesenen Umfang haben. Bis dahin werden wir nicht nur in meinen Briefen, sondern auch auf dem Lodestone unter „Aktuell“ mehrere Ankündigungen vornehmen, in denen wir detailliert auf die geplanten Inhalte eingehen. Habt bitte ein wenig Geduld.

Inzwischen viel Spaß und bis zum nächsten Brief oder im Forum! Bis bald!

Naoki Yoshida, Direktor & Produzent von FINAL FANTASY XIV