Warum keinen Account erstellen und Vorteile genießen? Oder hast du vielleicht vergessen dich Einzuloggen?

Hinweis: Dies ist das Archiv-Wiki zu Final Fantasy XIV. Um das Wiki für Final Fantasy XIV:A Realm Reborn zu finden, seht HIER!.

2011 - Karawanen-Begleitschutz (15.09.2011)

Aus Square Enix Heavens: Final Fantasy XIV Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
* Das folgende für Patch 1.19 geplante Feature befindet sich noch in Entwicklung. Änderungen sind daher vorbehalten.
  • Mit Patch 1.19 wird der Karawanen-Begleitschutz eingeführt.
    Diese Serie wiederholbarer Aufträge der Staatlichen Gesellschaften besteht darin, Chocobo-Karawanen und deren Ladung sicher zu nahegelegenen Weilern zu eskortieren.
    Karawanen-Begleitschutz (15.09.2011)-1.jpg
    • Annahme von Begleitschutz-Aufträgen
      Nur die Spieler, die sich einer Staatlichen Gesellschaft als Vollmitglied verpflichtet haben, können Eskort-Aufträge annehmen. Hierzu sprich einfach mit einem deine Organisation repräsentierenden NPC, die an folgenden Ätheryten stationiert sind:
      Die aus drei Chocobos bestehende Karawane wird auf dem Weg zu ihrem Ziel angegriffen. Spieler müssen die feindlichen Kreaturen abwehren und sicherstellen, dass die Karawane in einem vorgegebenen Zeitfenster ihr Ziel erreicht. Bei erfolgreichem Abschluss des Auftrags erhalten die Spieler Staatstaler, deren Menge davon abhängt, wieviel Ware das Ziel erreicht hat.
      • Die Karawane stoppt, sobald sich Gegner nähern, und wird erst dann ihre Reise fortsetzen, wenn alle Gegner besiegt wurden.
        * Nur Spieler, die am Spielinhalt teilnehmen, können diese Gegner angreifen.
      • Chocobos fliehen vom Ort des Geschehens, wenn sie zu viel Schaden nehmen.
      • Fliehende Chocobos halten an, wenn sie sich in sicherer Entfernung zur Karawane befinden, verlieren aber auf ihrem Weg einen Teil ihrer Ladung.
      • Spieler können Chocobos zurück zur Karawane locken, indem sie mit ihnen interagieren.
      • Den Gesundheitszustand von Chocobos kann man wiederherstellen, indem man ihnen ihr Lieblingsfutter anbietet.
      • Alle Chocobos müssen sich bei der Karawane befinden, bevor diese ihren Weg fortsetzen kann.
    • Den Eskort-Auftrag abbrechen
      Man kann den Eskort-Auftrag abbrechen, indem man mit dem Karawanenmeister-NPC spricht und die entsprechende Option auswählt. Spieler, die aufgeben, bekommen keine Vergütung.



Um sich an der Diskussion zu diesem Thema zu beteiligen, bitte [dev1137] in der „Stichwort“-Zeile angeben.



Squareenix.PNG
Das Bearbeiten dieses Artikels ist gesperrt, um neu veröffentlichtes Material von Square Enix im Original zu bewahren. Benutzer können Änderungen auf der Diskussionsseite besprechen.

Navigationsmenü