Warum keinen Account erstellen und Vorteile genießen? Oder hast du vielleicht vergessen dich Einzuloggen?

Hinweis: Dies ist das Archiv-Wiki zu Final Fantasy XIV. Um das Wiki für Final Fantasy XIV:A Realm Reborn zu finden, seht HIER!.

2011 - Die Seite zu den Staatlichen Gesellschaften wurde upgedatet (11.07.2011)

Aus Square Enix Heavens: Final Fantasy XIV Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

2011 - Die Seite zu den Staatlichen Gesellschaften wurde upgedatet (11.07.2011)-1.png

<youtube>HvKmDawnngE</youtube>

Truppen des Garleischen Kaiserreichs in Ishgard eingefallen?

Ein für den Mithril-Boten arbeitender freischaffender Reporter hat die Redaktion mit einer dubiosen Nachricht aus Coerthas verblüfft. Das einflussreiche Haus Fortemps, eine der vier großen Ritterfamilien Ishgards, rekrutiert im gottverlassenen Weiler Eulennest im großen Stil Soldaten und sammelt Proviant. Doch das wirklich Überraschende daran ist der Grund: Die Rückeroberung der Feste Dzemael!

2011 - Die Seite zu den Staatlichen Gesellschaften wurde upgedatet (11.07.2011)-2.png


Die Feste Dzemael ist ein bedeutender Militärstützpunkt Ishgards. Die während der Drachenkriege komplett unterirdisch errichtete Festungsanlage galt bisher als uneinnehmbar. Wir berichteten zuvor von Schwierigkeiten beim Ausbau der Anlage, die eigentlich zur Bildung eines noch strengeren Abwehrnetzes geführt haben müssten ... Wie lassen sich also die neuesten Geschehnisse dort erklären?


Den Mitschriften eines Interviews zufolge, welches unser Reporter vor kurzem mit einem der vor Ort stationierten Wachsoldaten führte, wurden die Ausbauarbeiten des natürlichen Höhlensystems mit hoher Geschwindigkeit vorangetrieben, bis die Arbeiter eines Tages auf unheilvolle Steinbildnisse stießen. Beim Versuch, diese herauszutransportieren, verwandelten sich die Statuen in rasende Bestien und verletzten viele Minenarbeiter tödlich. Als die Ritter und Söldner der Wachmannschaft den Arbeitern im Inneren der Feste zu Hilfe eilten, nutzten die Garlear diese Gelegenheit für einen Überraschungsangriff auf das Tor. Die vollkommen überraschten Verteidiger konnten nur mit Mühe und unter hohen Verlusten aus ihrer eigenen Feste entkommen und die Kontrolle des Festungsinneren ging komplett an die Garlear über.


Ein Grund für den Angriff mag in der Absicht der Garlaer liegen, demnächst bereits weitere Militäraktionen in diesem Areal zu starten. Unser Wirtschaftwissenschaftler Tzetzelun redet von wildesten Spekulationen, die bereits in Umlauf sind. In weiser Voraussicht auf diversen Sonderbedarf zu Kriegszeiten empfehlen wir den Lesern, sich mit Weizen und anderen Getreidesorten einzudecken, bevor die Preise explodieren. Auch auf den Waffenmärkten sind bereits in naher Zukunft starke Fluktuationen zu erwarten. Um möglichst genaue Voraussagen treffen zu können, werden unsere Spezialisten die Situation in Coerthas natürlich vor Ort im Auge behalten.


Leitartikel verfasst von Havak Alvak


*Das Video zeigt Spielinhalte, die sich noch in Entwicklung befinden.



Squareenix.PNG
Das Bearbeiten dieses Artikels ist gesperrt, um neu veröffentlichtes Material von Square Enix im Original zu bewahren. Benutzer können Änderungen auf der Diskussionsseite besprechen.